Kontakt

Komm zu uns!

CSS MenuMaker
 
News.
amamed verlängert expopharm Messe-Angebot, nach großer Rückfrage, bis zum 15. Oktober 2022

Erstmalig war amamed in diesem Jahr mit einem eigenen Messestand auf der expopharm in München vertreten. Nicht allein das extra zur Messe geschnürte Angebot für Neukunden sorgte dafür, dass der Messestand in Halle B1 dauerhaft gut frequentiert war. „Es war die richtige Entscheidung bei der Messe vertreten zu sein. Wir haben viele interessante und intensive Gespräche geführt und es war für das gesamte Team ein gutes Gefühl so viel positives Feedback, auch von bereits registrierten Kunden, zu bekommen. Insbesondere die amamed-App begeistert unsere Apotheken mit Ihrer einfachen Bedienbarkeit, den moderaten Konditionen und der einfachen (E-)Rezept-Übermittlung an die Apotheke.“, erläutert Benedikt Becker, Geschäftsführer der Apozin GmbH.

Auf Grund der großen Nachfrage während der Messe und den Tagen danach, hat sich das amamed-Team dazu entschieden, das Messe-Angebot noch bis zum 15.10.2022 zu verlängern. Jede Apotheke, die sich mit dem Referenz-Code AMEXPO22 online über die Website www.amamed-nutzen.de registriert, erhält die ersten 90 Tage kostenfrei, sowie ein Bewerbungspaket mit 1.000 Flyern gratis.

„Gerade jetzt, wo die App „deine Apotheke“, nach mehrfacher Ankündigung zum 30.09.2022 endgültig eingestellt wird, sprechen wir vermehrt mit Apotheken, die darüber nicht glücklich sind und die nach einer ebenso einfachen und sicheren Alternative für Ihre Kundinnen und Kunden suchen. Als unabhängiger Entwickler von „deine Apotheke“ können wir Ihnen das guten Gewissens mit der amamed-App garantieren, was auch die positiven Bewertungen auf Google Play und im Apple App Store widerspiegeln.“, ergänzt Benedikt Becker. Darüber hinaus sorgt die technische Kompatibilität zwischen amamed und „deine Apotheke“ dafür, dass weiterhin Bestellungen und Rezepte, z.B. in die ADG Warenwirtschaft übertragen werden können.

Für Apotheken, die vor der Registrierung noch Rückfragen an das amamed-Team haben, gibt es die Möglichkeit zuvor einen persönlichen Beratungstermin, über die Seite www.amamed.de/beratungstermin zu buchen.

geschrieben am 30.09.2022 um 12:31:12
Amamed ist bei Kunden ganz vorne App und Portal begeistern immer mehr Apotheken und deren Kunden

Seit fast einem Jahr ist amamed nun offiziell ein Teil des Apothekenmarktes und immer mehr Apotheken entscheiden sich dazu, auf die Lösungen von amamed zu setzen.  

Das ist nicht verwunderlich, stellt doch die amamed-App den technischen Nachfolger Deutschlands erfolgreichster Apotheken-APP „deine Apotheke“ dar und wird in den Kundenbewertungen wieder in höchsten Tönen gelobt. Mit Bewertungen von über 4,5 Sternen im Google PlayStore und Apple Appstore liegt amamed ganz klar in Führung vor allen anderen vergleichbaren Apps im Markt.  

 
Übersicht der Bewertungen im Apple Appstore (A) und Google Playstore (G) (ab über 150 Bewertungen): 
 

deine Apotheke A 4,7 G 4,7
amamed A 4,5 G 4,6
Ihre Apotheken A 3,8 G 3,6
Gesund.de A 3,7 G 4,3
Meine Apotheke (PT) A 3,3 G 3,0
Apotheken App DAV A 2,9 G 3,6

Die amamed-Rezensionen in den Stores sprechen für sich — hier ein kleiner Auszug: 

 

„Einfach und übersichtlich. Gefällt mir sehr gut Ich nutze sie häufig und ohne Probleme.“ 

„Die App ist echt super es funktioniert einfach klasse und schnell“ 

„Die App ist super. Einfach in der Bedienung und bequem. Werde die App weiterempfehlen.“ 

 

Nur „deine Apotheke“ mit 4,7 Sternen ist noch beliebter und ist damit auch in den Bewertungskategorien der großen Versandhandel-Apps (DocMorris und medpex). Apotheken, die Ihre Kunden wirklich begeistern und binden wollen, müssen auf diese Bewertungen achten, sagt man doch, dass Apps mit Bewertungen unter 4.0 nur ungern von Kunden geladen werden, aber Apps mit 4,5 Sternen und mehr zur Weiterempfehlung animieren. Somit wird es für den digitalen Erfolg immer wichtiger, bei der Wahl der richtigen App die Akzeptanz des Kunden zu beachten und nicht schnell irgendein Produkt zu wählen. 

Des Weiteren muss eine gute Apotheken-App auch aktuelle Themen wie zum Beispiel das e-Rezept komfortabel und kundengerecht lösen. Die Gematik-Lösung mit 2,1 Sternen in der Google Bewertung ist sicherlich kein Kundenliebling. Apps sollte die Kunden begeistern und in der Abwicklung leicht und verständlich sein. Auch hier zeichnen sich die beliebten Apps aus und bieten der Apotheke die Sicherheit eine gute Lösung für ihre Zukunft. 

Der Erfolg von amamed bei Apotheken und deren Kunden basiert nicht zuletzt auf der stringenten Einfachheit, die schon bei „deine Apotheke“ begeistert hat. Kunden können ohne Umschweife direkt und sicher mit Ihrer Apotheke kommunizieren. Auch in der angeschlossenen Web-Lösung steht die Kundenbeziehung zwischen Apotheke und Kunde im Vordergrund und nicht der Preisvergleich im lokalen Umfeld.  

amamed stammt ebenso wie „deine Apotheke“ und die Linda-App aus der renommierten Software- und Marketingschmiede Apozin GmbH, die seit fast 25 Jahren innovative und erfolgreiche Lösungen für die lokale Apotheke bereitstellt, damit diese den Herausforderungen im Markt standhält - sei es einst die Gefahr der Kettenbildung, die Abwehr des Versandhandels bis hin jetzt zur kundennahen Abbildung des E-Rezepts. Apozin ist eigenständig und unabhängig von Großhandel oder anderen Einflüssen. Dies garantiert der Apotheke die notwendige Kontinuität, die für einen erfolgreichen Marken- und Geschäftsaufbau unerlässlich ist, da hier keine Konzerninteressen über den Interessen der Apotheke stehen. Diese Zuverlässigkeit hat Apozin in den letzten Jahrzehnten kontinuierlich unter Beweis gestellt. 

amamed gibt es als App oder auch als Kombination mit einer Web-Lösung. Hier geht Apozin wieder innovative Wege, bei denen die Grenze zwischen Portal und Webauftritt der Apotheke verschwimmt. Durch die zentrale Portalausrichtung ergibt sich nationale Bewerbung in der Zusammenarbeit mit Industrie und Medien, durch die Endkunden aktiviert und in die lokale Apotheke geführt werden. Diese werden konsequent und exklusiv in die vertrauensvolle Kundenbeziehung in der Apotheke vor Ort überführt. Gleichzeitig profitiert die Apotheke lokal direkt vom der Marke amamed, da Kunden zielsicher nur in die eigene, vorausgewählte Apotheke geführt werden. Die Apotheke kann mit gutem Gewissen amamed bewerben, ohne Angst haben zu müssen, Ihre Kunden an den Anbieter oder andere Apotheken zu verlieren. Von diesem einzigartigen Ansatz profitieren Apotheke und Industriepartner gleichermaßen, da Konflikte in den Absatzkanälen vermieden werden.  

Apozin-typisch ist das Konditionen-Modell sehr fair (App ab 35,- EUR monatlich) und beinhaltet auch keine versteckten Zusatzkosten, wie z. B. Transaktionsgebühren oder Einrichtungsgebühren. Apotheken, die mehr erfahren möchten, können sich über die Registrierungsseite www.amamed-nutzen.de informieren oder einen persönlichen Beratungstermin, über www.amamed.de/beratungstermin vereinbaren. 

Über Apozin: Seit knapp 25 Jahren entwickelt und realisiert die Marketingagentur Apozin als einer der Top-Anbieter auf dem deutschsprachigen Apothekenmarkt Kommunikationslösungen und ganzheitliche Konzepte für die Individualapotheke vor Ort. Fokussiert hat sich das Unternehmen vor allem auf Omni-Channel-Marketing-Strategien, die Off- und Online-Aktivitäten perfekt über die eigentlichen Grenzen hinweg miteinander verknüpfen und den örtlichen Apotheken damit einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil gegenüber der Konkurrenz liefern. Mehr als 500 Apotheken, darunter viele Top-Apotheken Deutschlands, betreut Apozin im Rahmen des umfassendsten Produkts – der Advanced Online Filiale. Darüber hinaus liefert Apozin Lösungen für mehrere tausend Apotheken in Zusammenarbeit mit verschiedenen Kooperationen und Dritten. Weitere Infos zur Apozin GmbH erhalten Sie unter www.apozin.de, Tel.: 0611-50 46 36-00 oder info@apozin.de. 

geschrieben am 02.08.2022 um 12:30:01
Die richtige Zeit für die lokale Apotheke ist „Jederzeit“!

Digitalisierung — ein Begriff, der in den letzten Monaten und Jahren so häufig im Zusammenhang mit dem Apothekenmarkt verwendet wurde wie kaum ein anderer. Da ist es schon fast logisch, dass sich auch marktfremde Anbieter daran versuchen wollen, einen Teil vom Kuchen zu erhaschen. Mit einem großen Marketingbudget sprechen sie Endkunden an und locken diese insbesondere mit dem Argument „Geschwindigkeit“ in ihre Fänge. Aber oftmals sind diese „Freundschaften“ nicht auf Dauer, wie das aktuelle Beispiel von kurando belegt. Laut einem Artikel auf businessinsider.de vom 20. Juni 2022 befindet sich der Anbieter bereits knapp 9 Monate nach seiner Gründung im vorläufigen Insolvenzverfahren und auch auf der Homepage wird darauf hingewiesen, dass derzeit keine Produkte mehr bestellt werden können. Was bedeutet dies für die zahlreichen Nutzer? Wieder müssen sie sich einen neuen Kanal suchen, um an ihre Medikamente zu kommen, wieder eine neue App herunterladen, sich wieder bei einem neuen Portal registrieren. Sorgen Sie mit Ihrer Apotheke dafür, dass es Ihren Kunden nicht so ergeht — denn nicht die Größe oder das Budget sind entscheidend, sondern die Nähe zu den Kunden und da ist die Apotheke vor Ort einfach unschlagbar!

Aber was bedeutet Digitalisierung eigentlich für die traditionelle Apotheke vor Ort?

Es sollte auf keinen Fall bedeuten, dass man sich seine online affinen Kunden einfach von App-Anbietern und Plattformbetreibern vor der Nase wegschnappen lässt. Vielmehr bedeutet „Digitalisierung“ für die lokale Apotheke eine zusätzliche Erweiterung der Kontakt- und Zugangsmöglichkeiten zur Apotheke und ihren Dienstleistungen durch die Ergänzung von unterschiedlichen digitalen Kanälen. Dabei ist es wichtig, dass der Kunde immer wieder in die Apotheke geführt wird und nicht im Online-Nirwana verloren geht.

Der persönliche Kontakt, die kompetente und einfühlsame Beratung, die schnelle Medikamentenlieferung nach Hause durch den vertrauten Botendienst der Apotheke, der zuverlässige Apotheken-Notdienst — all das sind Alleinstellungsmerkmale, die ausschließlich der lokalen Apotheke obliegen und in eine dauerhafte und vertrauensvolle Kundenbeziehung einzahlen. Diese starken Argumente gilt es mit beständigen digitalen Lösungen zu ergänzen. Eine eigene Webseite, die in die Marke der Apotheke einzahlt, auf allen Endgeräten gut zu bedienen ist und Kunden emotional und kompetent abholt, ist heutzutage obligatorisch. Darüber hinaus ist es sinnvoll, Ihren Kunden eine sichere und beständige App anzubieten, mit der sie ganz einfach und ohne viel Schnickschnack Rezepte einlösen und Medikamente bestellen können. Alles mit der Apotheke im Mittelpunkt.

Benedikt Becker, Geschäftsführer der Apozin GmbH aus Wiesbaden, meint dazu: „Apotheken haben allen Grund dazu, selbstbewusst aufzutreten und sich den ‚neuen‘ Herausforderungen zu stellen. Wichtig ist es, die Kunden und ihre Bedürfnisse zu verstehen und danach zu handeln — ganz egal, ob diese lieber direkt in die Apotheke kommen, sich ausführlich über die Webseite informieren möchten oder ganz einfach von der Couch aus über das Smartphone Rezepte einlösen oder Medikamente bestellen. Eine moderne Apotheke sollte dazu bereit sein, sowohl den lokalen als auch den digitalen Weg gemeinsam mit ihren Kunden zu gehen. Nur wenn dies geschieht, gibt es für Apothekenkunden keinen Grund mehr, sich anderweitig nach einer Alternative umzuschauen. Seit fast 25 Jahren definieren wir unsere Unternehmensziele genau darin, dies allen Apotheken zu ermöglichen und sie dabei umfassend zu unterstützen, auch in Zukunft die einzig richtige Wahl für Ihre Kunden zu bleiben.“

Erfahren Sie mehr auf apozin.de oder schreiben Sie eine E-Mail an info@apozin.de.

geschrieben am 22.06.2022 um 12:48:55
Apozin warnt... Gefahr des Vertrauensverlustes bei eigenen Stammkunden

Der neue Hype? Medikamentenbelieferung in wenigen Minuten — vermeintlich einfach und schnell. Aber zu welchem Preis? Der am Mittwoch, dem 27.04.2022 auf golem.de veröffentlichte Testbericht durch das Verbraucherportal mobilsicher.de legt Risiken offen, die durch die Teilnahme an „neuen“ und unerprobten Marktlösungen entstehen, die nicht die klaren und strengen Regeln für die Patientensicherheit ausreichend berücksichtigen. Das kann weitreichende und im schlimmsten Fall auch rechtliche Folgen für teilnehmende Apotheken bedeuten.

Getestet wurden 5 Apotheken-Apps auf ihre Datenschutzsicherheit und den Umgang mit vertraulichen Kundeninformationen. Dabei kam heraus, dass sensible Kundendaten teilweise an andere Unternehmen übermittelt wurden oder zumindest die Werbe-ID an Google und/oder Facebook weitergegeben wurde.

Seriöse Anbieter können nur vor solchen Praktiken warnen und auf bestehende Risiken hinweisen. Denn mit der Teilnahme an solchen Apps gehen Apotheken bewusst das Risiko ein, das langjährig aufgebaute und intensive Vertrauen Ihrer Kunden zu verlieren.

Durch den Testbericht zeigt sich erneut deutlich, dass diese sogenannten „besonderen Angebote” auf besondere Weise gegenfinanziert werden, und dabei rücksichtslos mit der über Jahre aufgebauten Vertrauensbeziehung zwischen Kunde und Apotheke umgegangen wird. Hierbei gilt es zu beachten, dass „disruptive“ Ansätze und Modelle immer als Grundlage haben, etablierte Dinge zu zerstören, um Neues zu bieten – bleibt die Frage, ob dieses “Neue” dann am Ende wertvoller ist als das Altbewährte. Und diese Antwort wird oft mit viel Geld und Zerstörungskraft über den Markt ausgefochten.

Nach unserer Erfahrung ist diese schnelle Belieferung, insbesondere von freiverkäuflichen Arzneimitteln, ohnehin kein valider Bedarf des normalen Apothekenkunden. Wer braucht schon unbedingt bspw. Vitamin C Lutschtabletten innerhalb von 30 Minuten geliefert? Anders verhält es sich dann, wenn es um Rezepte geht und um die Behandlung akuter Erkrankungen, aber da liefert bereits heute schon niemand schneller als die lokale Apotheke vor Ort — wohlgemerkt mit vorheriger Wirksamkeitsprüfung und individueller Beratung. Und das kostenfrei!

Falls Sie Interesse an mehr Hintergrund und möglichen apothekenfreundlichen Lösungen haben, bei denen Sie als lokale Apotheke in den Mittelpunkt gesetzt und befähigt werden echte kundenbindende Kommunikation aufzubauen, melden Sie sich gerne unter info@apozin.de oder telefonisch unter 0611-504636-30 bei uns.

Apozin und seine Lösungen stehen seit Jahrzehnten dafür, der lokalen Apotheke innovativ und erfolgreich zu helfen, wobei die Sicherheit und der Schutz des Kunden hier den höchsten Stellenwert haben. Zur Sicherheit Ihrer Zukunft.

geschrieben am 29.04.2022 um 14:59:49
amamed.de schafft endgültigen Durchbruch. Im Jahr 2022 wurden die Zahl der teilnehmenden Apotheken bereits verdreifacht.

Geschäftsführer Benedikt Becker dazu: „Wir freuen uns riesig über den Erfolg! Die Apotheken nehmen die App an und laufen in Scharen zu uns. Inzwischen liegen die teilnehmenden Apotheken bei amamed deutlich im vierstelligen Bereich – Tendenz steigend!
Dabei gibt es weder einen regionalen Schwerpunkt noch eine Kooperation, die uns einen Großteil der Apotheken bringt. Die meisten Apotheken hören von amamed und sind begeistert von Preis-Leistung und einfacher Bedienung! Das ist ein generisches Wachstum was sich jeder nur wünschen kann.“

Die amamed App punktet durch seinen niedrigen Preis von 35€ monatlich ohne Einrichtungsgebühr gerade im Vergleich zur ungesund teuren Konkurrenz, aber auch mit einfacher Bedienung und der Arbeit direkt am Kassenarbeitsplatz, teilweise sogar im Kassensystem selbst. Rezepte - natürlich ist amamed E-Rezept-ready - und Bestellungen können ganz einfach bearbeitet werden. Die einfache Handhabung für den Endkunden führt letztlich zu einer hohen Kundenaffinität. Eine durchschnittliche Bewertung von 4,6 Sternen im Google Playstore spricht auch für eine hohe Endkundenzufriedenheit.

 

Und was sagen Kunden?:

Ralf K.: "Eine sehr einfache App ??! Ich habe mich dort sofort zurechtgefunden. Ich benutze sie vor allem, zum Bestellen meiner Medikamente per Rezept (Analog). Einfach nur abscannen, abschicken, und man bekommt direkt eine Bestätigung, und etwas später eine Nachricht, wann die Medikamente abgeholt werden können! ???? Weiter so...!"

 

Sandra S.: "Super leichte Bedienung hat ohne Probleme funktioniert und wird durch die Apotheke meines Vertrauens geliefert einfach super kann ich nur empfehlen"

 

Ali G.: "Super App, einfache Bedienung und die direkte Verbindung zu meiner Lieblingsapotheke vor Ort."

 

Welche Apotheke freut sich hier nicht über begeisterte Kunden? Denken Sie an Ihre Zukunft.

 

Nutzen Sie Ihre Chance und gehören Sie zu den Gewinnern unter https://www.amamed.de/amamed-nutzen/

 

Über Apozin: Seit knapp 25 Jahren entwickelt und realisiert die Marketingagentur Apozin als einer der Top-Anbieter auf dem deutschsprachigen Apothekenmarkt Kommunikationslösungen und ganzheitliche Konzepte für die Individualapotheke vor Ort. Fokussiert hat sich das Unternehmen vor allem auf Omni-Channel-Marketing-Strategien, die Off- und Online-Aktivitäten perfekt über die eigentlichen Grenzen hinweg miteinander verknüpfen und den örtlichen Apotheken damit einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil gegenüber der Konkurrenz liefern. Mehr als 500 Apotheken, darunter viele Top-Apotheken Deutschlands, betreut Apozin im Rahmen des umfassendsten Produkts – der Advanced Online Filiale. Darüber hinaus liefert Apozin Lösungen für mehrere tausend Apotheken in Zusammenarbeit mit verschiedenen Kooperationen und Dritten. Weitere Infos zur Apozin GmbH erhalten Sie unter www.apozin.de, Tel.: 0611-50 46 36-00 oder info@apozin.de.

Noch keine News

geschrieben am 14.04.2022 um 08:20:21

Unsere Apozin-News als RSS Feed bekommen Sie hier

Unser Apozin-News Archiv hier ansehen